Fünf Dinge, die ich aus Diskussionen über Hamburg und den G20-Gipfel lernte

Fünf Dinge, die ich aus Diskussionen über Hamburg und den G20-Gipfel lernte

In Hamburg zerstörten am vergangenen Wochenende linksradikale Demonstranten Häuser und Autos, und sie bedrohten Menschenleben. Dieser durch nichts zu rechtfertigende Akt des Terrorismus im Namen der Gerechtigkeit darf nicht die Frage verhindern, ob die Reaktion darauf von Seiten der Polizei angemessen war. Das ist doch klar, dachte ich. Bis ich dies auf Facebook mitteilte. „Fünf Dinge, die ich aus Diskussionen über Hamburg und den G20-Gipfel lernte“ weiterlesen

Hoffen statt Handeln? Über einige Probleme mit christlich-politischen Weihnachtsbotschaften

Christen sind überzeugt, dass in dem Weihnachtsgeschehen Hoffnung auf eine bessere Welt gründet, und manche meinen, dass das auch die Politik sagen muss. Doch sie irren: Weder ist Weihnachten 2016 ein Grund zur Hoffnung, noch ist es Aufgabe der Politik, Visionen der Hoffnung zu liefern. Sie sollte vielmehr kritisch, wütend und anklagend sein. „Hoffen statt Handeln? Über einige Probleme mit christlich-politischen Weihnachtsbotschaften“ weiterlesen